Datensatz Speichern [x] schließen

Speichervorgang läuft...

Datensatz löschen [x] schließen
Legende
Information (Tooltip)
Q Qualitätskriterien

lfdNr: 76
Initiative: Institut für Qualitätsentwicklung in der Psychotherapie und Psychosomatik

Informationsgrundlage für diesen Datensatz
aus Recherche und Antworten befragter Projektträger
Name der Qualitätsinitiative
Institut für Qualitätsentwicklung in der Psychotherapie und Psychosomatik
Alias
IQP
Literatur
Link öffnen
u.a. von Heymann, F., Zaudig, M., Tritt, K. et al. (2003): Ist die diagnosebezogene Behandlungsdauer homogen? Erste Ergebnisse der Multicenter-Basis­doku­mentation (Psy-BaDo-PTM) als Grundlage qualitätssichernder Maßnahmen in der stationären Psychosomatik. In: Praxis der klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 62, 209-211.
Internetlink der Initiative
Link öffnen
weitere Quellen
Zertifizierungskriterien, Datensätze, Rechenregeln, Projekthandbuch, Referenzbereiche, Teilnahmebedingungen

verwandte Projekte

Name
kein Eintrag

Träger

Name Art des Trägers
Privat-Klinik Bad Zwischenahn Krankenhaus-/verbund
Michael-Balint-Klinik Krankenhaus-/verbund
Simssee-Klinik Krankenhaus-/verbund
Klinik St. Irmingard Krankenhaus-/verbund
Inntalklinik Simbach Krankenhaus-/verbund
Kreiskrankenhaus Rottal-Inn Abt. Psychosomatik Krankenhaus-/verbund
Psychosomatische Klinik Windach Krankenhaus-/verbund
Adula Klinik Oberstdorf Krankenhaus-/verbund
Psychosomatische Klinik Buching Krankenhaus-/verbund
Klinik für Psychosomatische Medizin Bad Grönenbach Krankenhaus-/verbund
Hochgrat-Klinik Wolfsried Krankenhaus-/verbund
Psychosomatische Klinik am schönen Moos Krankenhaus-/verbund
Diakoniewerk Martha-Maria Krankenhaus gGmbH Fachbereich Psychosomatik - Tagesklinik - Krankenhaus-/verbund
Klinik Donaustauf Abt. Psychosomatik Krankenhaus-/verbund
Psychosomatische Fachklinik Furth im Wald Krankenhaus-/verbund
Heiligenfeld Klinik Waldmünchen GmbH Krankenhaus-/verbund
Klinik Angermühle Krankenhaus-/verbund
Klinik am Eichelberg Abt. Psychosomatik Krankenhaus-/verbund
Psychosomatische Klinik Bad Neustadt Krankenhaus-/verbund
Heiligenfeld GmbH Krankenhaus-/verbund
Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin (DGPM) ärztl. Fachgesellschaft
Name des Ansprechpartners
Sönke von Heymann
Adresse
Leuthener Straße 24B
81476 München
E-Mail des Ansprechpartners
svheymann@iqp-online.de
Teilnehmer
- Krankenhäuser / Abteilungen
- Arztpraxen/ einzelne Ärzte
Initiative ist teilnehmerübergreifend
ja
Sektor
- stationär
- ambulant
- Reha
Teilnehmerzahl
20 Krankenhäuser
national/ international
internationales Projekt
bundesweites Projekt Q
ja
Bundesländer
keine Angabe
Region
keine Angabe
Einbezogene Patienten Q
keine Einschränkung angegeben
Start der Initiative
2000
Status
in (Dauer)Betrieb
Zeitliche Begrenzung der Initiative
nein
Welche?
keine Angabe
Teilnahme/Neuanmeldung möglich Q
ja
Initiative von KV bzw. KBV
nein
IV-Vertrag oder DMP
nein
Teilnahme gesetzlich geregelt
teilweise
Teilnahme freiwillig
ja
Teilnahme wird vergütet
nein
Teilnahme ist eine Voraussetzung zur Abrechnung von Leistungen
teilweise
Ist die Teilnahme kostenpflichtig?
ja
Kommentar zur Teilnahme
keine Angabe
Teilnahmebedingungen öffentlich verfügbar/einsehbar Q
ja
Erläuterung
Teilnahme ist an einen "Consensus codex" gebunden, der unter Link öffnen einzusehen ist.
Kurzfassung Inhalt
Institut zur Datenerhebung und Auswertung mit dem Ziel der Qualitätssicherung im Bereich Psychosomatik. Übergeordnete Standortbestimmung für Kliniken durch Benchmarking.
Original-Beschreibung
Die gesetzlichen Vorgaben zur Qualitätssicherung und der zunehmende politischen Druck zu deren Umsetzung gibt Psychosomatischen Kliniken die Chance, das eigene Profil zu schärfen, die Behandlungskonzepte zu überprüfen und das Angebot weiter zu entwickeln. Doch erst der Vergleich mit anderen Kliniken ermöglicht eine übergeordnete Standortbestimmung.
Hierzu bedarf es folgender Voraussetzungen:
eine effiziente Datenerfassung, eine große Datenbasis für statistische Sicherheit, eine schlüssige Auswertungsstruktur, eine nachvollziehbare Aufbereitung und Interpretation der Ergebnisse.
Das IQP hat eine jahrelange Erfahrung in klinischer Qualitätssicherung und verfügt über das notwendige Know-how im Umgang mit großen Datenmengen und deren Bewertung. In enger Zusammenarbeit mit den Kliniken ist eine aussagekräftige Auswertungsstruktur entstanden, unsere Datenbasis mit über 110.000 Behandlungsfällen bildet die Referenz.
Im Gegensatz zu anderen Qualitätssicherungsunternehmen bietet das IQP darüber hinaus eine kostenfreie Erfassungssoftware für die relevanten Behandlungsdaten.
Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, Ihre eigene Klinik auf der Website des IQP zu verlinken.
Darüber hinaus engagiert sich das IQP intensiv in der Versorgungsforschung und Testentwicklung.
Link öffnen
Fachbereiche/ Fachgruppen
- Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Leistungsbereich(e)/ Schlüsselbegriffe
Psychosomatik, psychosomatische Medizin, Psychotherapie, psychotherapeutische Medizin,
Form der Informationserfassung zur Qualität
- Datensatz-Erfassung
- Patientenbefragung
- Gespräch (z. B. Peer Review, Kolloqium, Qualitätszirkel)
- sonstige
Sind für diese Erfassungen Referenzbereiche definiert?
keine Angabe
Erläuterung der Messung
Link öffnen
Werden die Informationen teilnehmerbezogen erfasst?
ja
Sind Kriterien für gute und schlechte Qualität teilnehmerbezogen definiert? Q
ja
Werden Kriterien für teilnehmerbezogene Qualität im Projekt (weiter-)entwickelt? Q
ja
Qualitätsmanagement-Komponente (QM-System) im Projekt?
keine Angabe
Strukturqualität
ja, mit Messung
Prozessqualität
ja, mit Messung
Ergebnisqualität
ja, mit Messung
Koordination der Versorgung
ja, mit Messung
Patientensicherheit
nein/ keine Angabe
Patientensicht/-zufriedenheit
ja, mit Messung
Fachkompetenz der Teilnehmer
ja, mit Messung
Qualität ärztlicher Versorgung wird betrachtet
ja, mit Messung
Qualität der Routineversorgung wird betrachtet
ja, mit Messung
Kurzdarstellung der betroffenen Qualitätsdimensionen
Ergebnisqualität: Sicherheit der Diagnosestellung, Arbeitsunfähigkeit, Veränderungsmessung
Strukturqualität: Therapieangebot
Prozessqualität / Koordination: Weiterbehandlungsempfehlungen
Feedback an Teilnehmer
- Benchmarking (Teilnehmervergleich)
- teilnehmerspezifischer Bericht
- mündliches Feedback
Veröffentlichung der Ergebnisse Q
ja, zusammenfassend
Veröffentlichungsmedium
- Internet
- Print
Diskussion der Ergebnisse der einzelnen Teilnehmer Q
ja
Handlungsempfehlungen aufgrund der Ergebnisse Q
ja
Wird dargestellt, wie mit den Ergebnissen gearbeitet wird?
ja
Erläuterung der Nutzung
Printmedium (z.B. Fachzeitschrift) und Publikationen aus dem Gesamtdatensatz
Findet eine regelmäßige Evaluation der Qualitätssicherungsinitiative statt? Q
ja
Erläuterung der Evaluation
Halbjährliche Konferenzen der Klinikdirektoren;
Benchmarking der Kliniken untereinander
Name der Qualitätsinitiative
Institut für Qualitätsentwicklung in der Psychotherapie und Psychosomatik
Kurzfassung Inhalt
Institut zur Datenerhebung und Auswertung mit dem Ziel der Qualitätssicherung im Bereich Psychosomatik. Übergeordnete Standortbestimmung für Kliniken durch Benchmarking.
Internetlink der Initiative
Link öffnen
Name des Ansprechpartners
Sönke von Heymann
Adresse
Leuthener Straße 24B
81476 München
E-Mail des Ansprechpartners
svheymann@iqp-online.de
Kommentar
keine Angabe
Anzahl erfüllter Qualitätsmerkmale
9 von 10 Qualitätsmerkmalen liegen vor.